Mietbedingungen

 

Buchung und Bezahlung:

Die Buchung einer Ferienwohnung erfolgt grundsätzlich mit einem schriftlichen Bestellformular. Nach Eingang desselben beim Vermieter erhält der Mieter eine Kopie davon mit schriftlicher Bestätigung zurück.  

Die Bezahlung erfolgt am Abreisetag nach Aushändigung der Rechnung.

 

Mindestaufenthalt:

Der Mindestaufenthalt beträgt 2 Übernachtungen, in den Schulferien sämtlicher Bundesländer nur ganze Wochen (mindestens aber 5 Übernachtungen). Lückentermine ermöglichen auch andere Übernachtungszeiten.

 

Parkplatz:  

Für jede Ferienwohnung steht ein abgeschlossener Parkplatz zur Verfügung. Kraftfahrzeuge können dort kostenfrei auf eigene Gefahr

geparkt werden. Das Abstellen von Anhängern, Wohnwagen, Campinganhängern und Zelten auf dem Grundstück ist nicht möglich. Zusätzliche Parkplätze müssen bei der Bestellung der Wohnung beantragt werden.

 

An- und Abreise:

Die gebuchte Wohnung, das Gelände und der Parkplatz stehen dem Gast am Anreisetag nicht vor 15.00 Uhr zur Verfügung. Die Wohnung ist bis 19.00 Uhr zu beziehen.

Die Ferienwohnung muss am Abreisetag spätestens bis 10.00 Uhr sauber und ordentlich übergeben werden. Dazu gehört die Säuberung von Kühlschrank, Toaster und Backofen, das Spülen und Einräumen von Geschirr, Gläsern, Töpfen und Besteck, das Entfernen von sämtlichen Nahrungsmittelresten und Leergut sowie die Leerung aller Abfallbehälter (auch in den Badezimmern).

 

Allgemeine Verpflichtung:

Die Wohnung darf nur mit der vereinbarten Personenzahl (Erwachsene und Kinder inkl. etwaiger Aufbettungen) bewohnt und benutzt werden. Bei Überbelegung hat der Vermieter das Recht unangemeldete Personen abzuweisen. Kurzfristiger Besuch ist vorher dem Vermieter anzumelden und wird  gegebenenfalls extra berechnet (Tagesgäste).

 

Haftung:

Der Mieter hat die Ferienwohnung  und  alle von ihm  in Hof und Garten benutzten Gegenstände pfleglich zu behandeln und dafür Sorge zu tragen, dass auch seine Mitreisenden, Angehörigen und Gäste die Mietbedingungen einhalten. Alle entstehenden Schäden sind dem Vermieter sofort zu melden, insbesondere Verschmutzungen von Wäsche und Teppichböden. Erfolgt keine Schadensmeldung, wird eine Verursachung durch den Mieter vermutet.

Alle Mietsachen, die während des Aufenthaltes beschädigt wurden oder abhanden gekommen sind, müssen vom Mieter ersetzt werden.

Die Nutzung kostenlos bereitgestellter Fahrräder, Bollerwagen, Spielgeräte oder Grillgeräte geschieht grundsätzlich auf eigene Gefahr. Kindern ist die Benutzung  von Planschbecken und Badepool nur unter Aufsicht von Erwachsenen gestattet.

 

Rauchverbot:

Das Rauchen ist auf dem gesamten Gelände nicht gestattet.

 

Kündigung:

Bei mehrfachem Verstoß gegen diese Mietbedingungen kann der Vermieter den Mietvertrag einseitig kündigen, und der Gast hat die Ferienwohnung sofort zu verlassen. Ein Anspruch auf Kürzung des Mietpreises besteht nicht.